Blackjack ist ein Spiel, wo man immer etwas lernen kann. Sehr oft ist ein Spieler mit einer Entscheidung zu stehen, ob oder nicht sollte er sich versichern, wenn der Dealer ein Ass zeigt. Während ich viele Spieler Slave über diese Entscheidung gesehen haben, entscheiden, ob sie sich versichern, ist eine echte einfache Entscheidung.

Versicherung in der Online-Blackjack

Online Blackjack sites bieten Ihnen die Möglichkeit, sich versichern, wenn der Dealer ein Ass zeigt, wie sich seine Karte hat. Wenn Sie den Kauf zu tätigen Versicherungs-und der Dealer einen Blackjack macht, ist die Hand ein Push, also kein Geld den Besitzer wechselt zwischen dem Spieler und von Haus oder Wohnung und Spieler.

Im Falle der Dealer keinen Blackjack erhält, verlieren Sie die Versicherung. Einsatz für die Versicherung eine Prämie von Gebühren die Hälfte der regulären Einsatz. Die Hand geht durch ganz normal spielen, wo das Ziel ist es, die Händler von entweder stehend auf einen Wert höher als die Karten des Dealers schlagen oder so dass der Händler auf eine Büste zu ziehen.

Also zusammengefasst, ist die Versicherung eines Push, wenn der Dealer Blackjack hat, und Sie verlieren eine halbe Wette, wenn der Dealer keinen Blackjack hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Dealer einen Blackjack bekommen, wenn sie in Besitz von ein Ass als up-Karte ist schlimmer als die 2-1 Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Versicherungsschutz Satz anbietet. Als Folge hat die Versicherung eine negative Erwartung. Blackjack-Spieler spielen muss rentabel und kann sich nicht leisten, wettet, dass von negativen Erwartung sind statt. Aus diesem Grund ist eine Versicherungs-Wette nicht eine kluge Aussage zu treffen.

Vermeiden Sie den Kauf Versicherung im Blackjack Spiele. Indem sie die Chance, dass der Dealer einen Blackjack hat, sparen Sie sich Geld, indem nicht machen eine Wette, dass eine negative Erwartung und unrentabel ist.